Pflegen Sie Ihre Hausapotheke

Bei leichten Schmerzen und kleinen Verletzungen leistet eine gut ausgestattete Hausapotheke wertvolle Erste Hilfe. Achten Sie auf folgende Pflegetipps:

Lagerung

Das Badezimmer ist für eine Hausapotheke der falsche Ort. Denn Wärme und Feuchtigkeit können Medikamente erheblich verändern. Bewahren Sie Ihre Hausapotheke an einem kühlen, trockenen und dunklen Ort auf. Zum Beispiel im Schlafzimmer oder im Flur, am besten in einem gekennzeichneten und abschliessbaren Medizinschrank.

​Kontrolle

Kontrollieren Sie mindestens einmal pro Jahr den Inhalt Ihrer Hausapotheke. Bewahren Sie Medikamente immer in der Originalpackung mit Beipackzettel auf. So erkennen Sie leicht, welche Medikamente abgelaufen sind und ersetzt werden müssen. Füllen Sie verbrauchtes Material nach. Bringen Sie Altmedikamente in die Apotheke zurück.

​Grundausstattung

Medikamente gegen:

Durchfall, Übelkeit
Erkältungen (Husten, Halsschmerzen, Schnupfen)
Insektenstiche
Schmerzen und Fieber
Sodbrennen, Blähungen, Völlegefühl
Sportverletzungen, Prellungen, Quetschungen, Muskelschmerzen
Verbrennungen
 

Verbandmaterial

Kühlbeutel (Aufbewahrung im Kühlfach)
Pinzette, Schere
Sterile Kompressen
Verbände, elastische Binden, Gazebinden
Wunddesinfektionsmittel
 

Sonstiges

Einmalhandschuhe
Erste-Hilfe-Anleitung
Fieberthermometer
Notfalltelefonnummern
Wärmeflasche